AUSGEBUCHT Adventslesung am 30. November : Unweihnachtliche Weihnachtsgeschichten

Ein Mörder, der immer am 24. Dezember zuschlägt. Ein Weihnachtsmann, der strippt, und eine moderne Maria, die ihr Baby im Bauch behält: Am ersten Advent liest Harald Martenstein im Tagesspiegel-Salon unweihnachtliche Weihnachtsgeschichten.

Schwarzer Humor. Die Lesung mit Martenstein ist nichts für Romantiker.
Schwarzer Humor. Die Lesung mit Martenstein ist nichts für Romantiker.Foto: Tagesspiegel

Es fängt gleich mörderisch an. Auf rätselhafte Weise kommen, immer am 24. Dezember, Menschen zu Tode: Ein Opfer wird mit dem Kopf in der Weihnachtsgans gefunden, ein Paar wird erwürgt, mit Lametta. Hilfe! Der Weihnachtsmörder geht um.

Besinnlich? Erbaulich? Nicht so richtig. Harald Martenstein hat in seinem Buch „Freuet Euch, Bernhard kommt bald!“ (C. Bertelsmann) zwölf unweihnachtliche Weihnachtsgeschichten versammelt. Da gibt es einen strippenden Weihnachtsmann und eine moderne Maria, die ihr Baby im Bauch behält – die Geschichten sind hintersinnig und voll schwarzem Humor. Am ersten Advent liest Martenstein einige davon im Tagesspiegel-Salon vor.

Was reizt ihn an Weihnachtsgeschichten? „Die Fallhöhe, die sie ermöglichen. Humor, Schrecken, Dramatik jeglicher Art braucht Fallhöhe. Wenn eine Geschichte an Weihnachten spielt, ist die Fallhöhe von vornherein da“, sagt der Kolumnist. Denn Weihnachten ist „das sentimentalste Fest, das wir kennen, befrachtet mit einer Sehnsucht nach heiler Welt“. Heile Welt, das bietet Martenstein bei seiner Lesung sicher nicht, aber jede Menge Spaß und Skurrilität. D.N.

BUCHVERLOSUNG

Wir verlosen Exemplare des Buchs. Teilnahme unter www.tagesspiegel.de/gewinnen mit dem Stichwort „Salon“ oder per Postkarte an Der Tagesspiegel, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin bis zum 23. November.

Adventslesung am Sonntag, 30. November, Beginn 16 Uhr, Askanischer Platz 3. Eintritt inkl. Kaffee/Tee und Kuchen 18 Euro. Infos und Anmeldung unter www.tagesspiegel.de/veranstaltung und Tel. 29021-560.

Aktuelle Veranstaltungen im Tagesspiegel


  • 11. Oktober: Zeitung im Salon

    Tilmann Warnecke, Nadine Lange, Björn Seeling, Anja Kühne: "Heteros fragen, Homos antworten". Beginn: 19 Uhr


    ANMELDUNG

  • 17. Oktober: Zeitung im Salon

    Peter Becker stellt seinen Roman "Celeste" vor. Beginn: 19 Uhr


    ANMELDUNG

  • 7. November: Zeitung im Salon

    Matthias Meisner und weitere Autoren: "Unter Sachsen". Beginn: 19 Uhr


    NOCH KEINE ANMELDUNG MÖGLICH

Alle Tickets für Berlin und Deutschland bequem online bestellen!

Tickets im Tagesspiegel-Shop bestellen