Die Fassade der Zentralbank Zyperns ist mit Euro-Zeichen geschmückt.Foto: dpa

Zypern

Der Zypernkonflikt besteht schon lange, eskalierte allerdings im Jahr 1974. Seitdem ist die Mittelmeerinsel Zypern geteilt: Der Norden wird von den Türken besetzt und durch die sogenannte "Grüne Linie", die von der UNO überwacht wird, vom griechischen Süden getrennt. 2004 wurde Südzypern in das Friedensprojekt der EU aufgenommen. Lesen Sie hier aktuelle Berichte zur Situation in Zypern.

Aktuelle Artikel

Mehr Beiträge zum Thema
  • 22.11.2016 09:11 UhrGriechische und türkische ZyprerGespräche über Zypern-Konflikt ergebnislos beendet

    Sie haben monatelang verhandelt: Griechische und türkische Zyprer wollten die seit mehr als 40 Jahren andauernde Teilung ihrer Insel überwinden. Die Gespräche sind einmal mehr ohne Ergebnis zu Ende gegangen. mehr

    Ein Soldat der UN auf der Waffenstillstandslinie in zyprischen Nikosia.
  • 15.09.2016 11:00 UhrGespräche zwischen Griechen und TürkenZypern soll noch in diesem Jahr wiedervereinigt werden

    Noch in diesem Jahr soll das Abkommen stehen und das vor mehr als vier Jahrzehnten geteilte Zypern wieder vereinigt werden. Von Markus Bernath mehr

    Der UN-Sonderbeauftragte Espen Barth Eide (mitte) auf Zypern.
  • 15.05.2016 11:17 UhrGeteilte Insel ZypernHoffnung auf Wiedervereinigung noch in diesem Jahr

    Seit 42 Jahren ist Zypern geteilt. Jetzt verbreiten Spitzenpolitiker der griechischen und türkischen Seite große Hoffnung.  mehr

    Die Inselrepublik ist nach einem griechischen Putsch und einer türkischen Militärintervention seit 1974 geteilt.
  • 30.03.2016 15:11 UhrZypernGeisel macht Foto mit Flugzeugentführer

    „Warum nicht? Wenn er uns alle in die Luft sprengt, ist es ohnehin egal", denkt sich eine britische Geisel und macht ein Foto mit dem Flugzeugentführer. mehr

    Der schottische Tourist Ben Innes hat es geschafft, ein Foto mit dem Flugzeugentführer zu machen. Geschossen hat das Bild die Stewardess.
  • 29.03.2016 16:01 UhrEntführte EgyptAir-MaschineFlugzeugentführer in Zypern ergibt sich

    UpdateEin ägyptisches Flugzeug ist auf dem Weg von Alexandria nach Kairo entführt worden. Der Entführer gab Stunden später auf.  mehr

    Die entführte EgyptAir-Maschine auf dem Flughafen von Larnaka.
  • 01.03.2016 17:20 UhrWiedervereinigungs-Pläne im MittelmeerZypern fordert Türkisch als EU-Amtssprache

    Türkisch soll EU-Amtssprache werden, fordert der griechisch-zyprische Präsident Nikos Anastasiades von der niederländischen EU-Präsidentschaft. So will er den Prozess einer möglichen Wiedervereinigung auf der Mittelmeerinsel fördern. EurActiv Brüssel berichtet. Von Samuel Morgan mehr

    Mustafa Kemal Atatürk, Begründer der modernen Türkei, führte zahlreiche Reformen zur "Europäisierung" des Landes durch – darunter der Wechsel vom arabischen zum lateinischen Alphabet.

Beiträge aus dem Ressort Politik

Beiträge aus dem Ressort Welt