Der Tagesspiegel : Tödliche Therapiesitzung ­ Arzt angeklagt

Nach einer Therapiesitzung in Berlin-Hermsdorf mit hochkonzentrierten Drogen starben zwei Männer, mehrere Patienten wurden schwer verletzt. Nun hat die Staatsanwaltschaft einen 50 Jahre alten Arzt wegen versuchten Mordes und Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt.

Berlin (dpa/bb)Nach einer Therapiesitzung in Berlin-Hermsdorf mit hochkonzentrierten Drogen starben zwei Männer, mehrere Patienten wurden schwer verletzt. Nun hat die Staatsanwaltschaft einen 50 Jahre alten Arzt wegen versuchten Mordes und Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt. Dem Facharzt für Psychotherapie werde vorgeworfen, bei der Intensivsitzung in seiner Praxis im September 2009 ohne vorherige Aufklärung und Untersuchung der Teilnehmer Ecstasy an die Patienten ausgegeben zu haben, teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, am Donnerstag mit. Ein Patient starb noch in der Praxis, ein weiterer wenig später am selben Tag.