Der Tagesspiegel : Tödlicher Polizeieinsatz: Mann starb an inneren Blutungen

Zwei Tage nach dem rätselhaften Tod eines Mannes bei einem Polizeieinsatz steht fest: Der Mann starb an inneren Blutungen. Das sei das Ergebnis des Obduktionsberichtes, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag.

Berlin (dpa/bb)Zwei Tage nach dem rätselhaften Tod eines Mannes bei einem Polizeieinsatz steht fest: Der Mann starb an inneren Blutungen. Das sei das Ergebnis des Obduktionsberichtes, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag. Es gebe nach derzeitiger Einschätzung aber keine Anhaltspunkte für ein falsches Verhalten der Polizisten. Mögliche medizinische Gründe für die tödlichen inneren Blutungen müssten noch geklärt werden, unter anderem durch Untersuchungen auf Giftstoffe. Der Mann, der betrunken war und unter Drogen stand, war bei der Auseinandersetzung mit der Polizei die Treppe herunter gestürzt.