Tour de France : Hushovd gewinnt vierte Etappe

Der Norweger Thor Hushovd ist Sieger der vierten Tour-Etappe. Das Gelbe Trikot trägt weiterhin Fabian Cancellara, Andreas Klöden liegt auf Rang drei.

Hushovd
Erster Etappensieg bei der Tour: Thor Hushovd siegt in Joigny. -Foto: AFP

JoignyNach drei vergeblichen Anläufen hat Thor Hushovd seinen ersten Etappensieg bei der 94. Tour de France gefeiert. Im Ziel der vierten Etappe in Joigny schlug nach 193 Kilometern die Stunde des Norwegers vom Team Credit Agricole, der 2005 das Grüne Trikot gewonnen hatte. Hushovd distanzierte im Massensprint den Südafrikaner Robert Hunter und den dreifachen Weltmeister Oscar Freire (Spanien), Vierter wurde Milram-Kapitän Erik Zabel aus Unna.

Der Schweizer Fabian Cancellara, seit seinem Prolog-Sieg in London ununterbrochen in Gelb, verteidigte seine Führung im Gesamtklassement mit 33 Sekunden vor Andreas Klöden. Allerdings fiel der Wahlschweizer vom Astana-Team auf den dritten Rang zurück, Tagessieger Hushovd liegt jetzt mit 29 Sekunden Rückstand auf Rang zwei direkt hinter dem Schweizer.