Tourismus : Deutsche Reisewirtschaft steigert Umsätze

Die deutsche Reisewirtschaft hat in der zurückliegenden Saison ein Umsatzplus verbucht. Besonders Fern- und Städtereisen standen bei den Urlaubern hoch im Kurs.

Während die Reiseveranstalter im abgelaufenen Touristikjahr 2006/2007 den Umsatz um knapp drei Prozent steigerten, verzeichneten die Reisebüros ein Plus von 1,5 Prozent, wie der Deutsche Reiseverband (DRV) zum Auftakt seiner Jahrestagung im türkischen Belek mitteilte.

Bei den Veranstaltern gebe es eine steigende Nachfrage nach Fern- und Städtereisen sowie Wellness-Angeboten und Kreuzfahrten. Die Reisebüros verkauften mehr Geschäfts- und Urlaubsreisen. Grund dafür sei, dass die Reisebüros mit persönlicher und professioneller Beratung sowie der Zusammenstellung individueller Reisen bei den Kunden konnten, erklärte der DRV. (mit AFP)