Transfermarkt : Owomoyela wechselt nach Dortmund

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Patrick Owomoyela wechselt innerhalb der Bundesliga von Werder Bremen zu Borussia Dortmund. Werder-Manager Klaus Allofs wollte den Verteidiger eigentlich halten, kassiert als Entschädigung aber eine Millionen-Ablöse.

Patrick Owomoyela
Patrick Owomoyela (rechts) geht ins Ruhrgebiet. -Foto: dpa

Die Modalitäten zwischen dem Spieler und den Vereinen seien geklärt, erklärte Klaus Allofs am Montag. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von geschätzten 2,5 Millionen Euro. Weder Werder Bremen noch Borussia Dortmund machten hierzu Angaben. Der Profi soll beim BVB einen Zweijahresvertrag bekommen.

"Es war eigentlich nicht geplant, Patrick Owomoyela abzugeben. Aber nach sehr langem Überlegen haben wir seinem und dem Wunsch von Borussia Dortmund, ihn zu verpflichten, zugestimmt", wird Allofs in einer Vereinsmitteilung zitiert: "Patrick Owomoyela sieht für sich in Dortmund die besseren Chancen, einen Stammplatz zu erkämpfen." Owomoyela hat allerdings noch die obligatorische sportmedizinische Untersuchung in Dortmund zu absolvieren.

Der 28-jährige Owomoyela wechselte 2005 von Arminia Bielefeld nach Bremen. Dort bestritt er in den vergangenen drei Spielzeiten 50 Bundesliga-Spiele für Werder. Wegen einer Verletzung wurde er in der vergangenen Saison allerdings nur neunmal eingesetzt. Borussia Dortmund verpflichtete für 2008/2009 bislang die Profis Tamas Hajnal (Karlsruher SC), Nuri Sahin (an Feyenoord Rotterdam ausgeliehen), Felipe Santana (Figueirense) und Neven Subotic (FSV Mainz 05). (rope/dpa)