Transferverhandlungen : Real Madrid bietet 6 Millionen für van der Vaart

Der spanische Meister Real Madrid hat dem Hamburger Sportverein 6 Millionen Euro für Spielmacher Rafael van der Vaart geboten. Die Hanseaten lehnten die Offerte umgehend als "indiskutabel" ab. Aber noch scheint das letzte Wort nicht gesprochen.

Raffael van der Vaart
Rafael van der Vaart könnte bald ein anderes Trikot tragen. -Foto: dpa

HamburgReal Madrid hat dem Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ein offizielles Angebot von sechs Millionen Euro für Kapitän Rafael van der Vaart vorgelegt. Nach Informationen von "Welt-Online" erhielt der HSV am Donnerstag ein Fax von den "Königlichen". Die Real-Führung findet die Summe angemessen, da van der Vaart im kommenden Sommer dank einer Klausel in seinem bis zum 30. Juni 2010 datierten Vertrag mit dem HSV für nur 1,5 Millionen Euro wechseln darf. Sportdirektor Dietmar Beiersdorfer nannte diese Summe "indiskutabel" und lehnte umgehend ab.

Real will nun angeblich die Bemühungen einstellen. Der HSV ist allerdings darauf eingestellt, dass die Verhandlungen nun beginnen. Beim Emirates Cup am übernächsten Wochenende in London könnte persönlich verhandelt werden, denn dort treffen beide Teams aufeinander. Die Transferperiode endet am 31. August. (peg/dpa)