Trauerfall : Merkels verstorbener Vater wird in Templin beigesetzt

Der vor einer Woche verstorbene Vater von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Horst Kasner, wird am Sonnabend in Templin beigesetzt.

Kasner war am 2. September nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 85 Jahren gestorben. Er hatte mit seiner Frau Herlind in Templin, nördlich von Berlin, gelebt. Kasner wurde 1926 in Pankow geboren. Nach seinem Studium der evangelischen Theologie in Hamburg ging er 1954 in die DDR zurück und trat eine Pfarrstelle in der Berlin-Brandenburgischen Landeskirche an. Nach einer Station in Quitzow zog die Familie im Jahr 1957 nach Templin. Dort übernahm Kasner die Leitung des Pastoralkollegs der Landeskirche. Im Ruhestand machte er sich als Vorsitzender des Fördervereins „Kirchlein im Grünen“ für den Wiederaufbau einer Fachwerkkirche in Alt Placht bei Templin stark. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben