Der Tagesspiegel : Überfall auf Inder: Prozess beginnt

Wegen gefährlicher Körperverletzung müssen sich von diesem Mittwoch an sechs Männer zwischen 17 und 21 Jahren vor dem Cottbuser Amtsgericht verantworten. Sie sollen im März des vergangenen Jahres einen 24-jährigen Inder in einem Tunnel des Cottbuser Bahnhofs brutal zusammengeschlagen haben. Dabei traten sie laut Anklage auf Rücken, Bauch und Kopf des hilflos am Boden liegenden Mannes ein. Dabei zog sich der Asylbewerber schwere Gesichtsverletzungen und einen Kieferbruch zu. Zum damaligen Tatzeitpunkt waren die jungen Männer Lehrlinge. Zwei von ihnen kommen nach Polizeiangaben aus Cottbus, die anderen aus Würzburg und Mainz. Ihr Motiv sei "spontanes Handeln" gewesen, gaben sie an. Nach Angaben von Amtsgerichtsdirektor Wolfgang Rupieper sind vier der Angeklagten geständig; zwei seien bereits wegen anderer Delikte vorbestraft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben