Überfall : Pakistanischer Asylbewerber brutal zusammengeschlagen

In Brandenburg an der Havel hat es eine Attacke auf einen pakistanischen Asylanten gegeben. Der Täter schlug dem Pakistani von hinten mit einem Gegenstand auf den Kopf und flüchtete dann unerkannt. Der Asylant musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Brandenburg/HavelEin pakistanischer Asylbewerber ist in der Nacht zum Freitag in Brandenburg/Havel brutal zusammengeschlagen worden. Der 44-Jährige erlitt mehrere Platzwunden am Kopf und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Der Mann war auf dem Rückweg eines Spaziergangs in der Innenstadt, als er in der Flämingstraße schnelle Schritte hinter sich hörte. Er wollte sich umdrehen, da schlug ihm der Täter mit einem Gegenstand auf den Kopf.

Nach Angaben eines Polizeisprechers kannte das Opfer den etwa 25 Jahre alten Angreifer nicht. Der Täter habe weder etwas gesagt noch etwas gestohlen. Er konnte unerkannt flüchten, die Polizei sucht nun nach Zeugen. (mga/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben