Der Tagesspiegel : Umfrage: Knapp die Hälfte hält die Umwelt für heil

Die Umwelt im Land Brandenburg wird von 36 Prozent der Bevölkerung laut einer Umfrage als "ziemlich zerstört" eingestuft. Damit liegt die Mark aber noch besser als der bundesweite Trend. Denn 42 Prozent der Bundesbürger halten die Umwelt hier zu Lande für "ziemlich zerstört". Fast 41 Prozent beurteilen sie allerdings als "im Großen und Ganzen in Ordnung".

Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie des Allensbach-Instituts, die am Donnerstag auf der Expo in Hannover vorgestellt wurde. In Brandenburg wird von 48 Prozent die Umwelt als im Großen und Ganzen in Ordnung eingestuft. 16 Prozent hielten es für unmöglich, dies zu beurteilen. In Berlin wird von 53 Prozent die Umwelt als "ziemlich zerstört" und von 28 Prozent als in Ordnung bewertet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben