Der Tagesspiegel : Umfrage sieht PDS als stärkste Partei Infratest: CDU hinter SPD nur auf Platz drei

-

Potsdam Die PDS hat realistische Chancen auf einen Sieg bei der Landtagswahl am 19. September. Dies wird jetzt durch eine von den Parteien seit Tagen mit Spannung erwartete Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest-Dimap bestätigt. Würde am kommenden Sonntag ein neuer Landtag gewählt, bekäme die PDS 29 Prozent. Die SPD läge mit 28 Prozent knapp dahinter, während die CDU mit 26 Prozent auf Platz 3 landete. Die Grünen würden mit 5 Prozent den Einzug in den Landtag schaffen. Die FDP und die rechtsextreme DVU liegen jeweils bei vier Prozent. Die Umfrage wurde vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) und der „Märkischen Allgemeinen Zeitung“ in Auftrag gegeben. Bei der letzten Infratest-Dimap Umfrage vom März hatte die CDU mit 34 Prozent noch deutlich vor SPD (30) und PDS (20) gelegen. Seither hat die PDS 9 Prozent zugelegt – die Union aber acht Prozent verloren.

Während der PDS-Aufstieg wegen des verbreiteten Unmuts über die Hartz-IV-Arbeitsmarktreformen nicht überrascht, trifft die Union der Absturz um so härter. Ihr Spitzenkandidat Jörg Schönbohm liegt nach der Umfrage auch in der Popularität weit hinter dem SPD-Kandidaten Matthias Platzeck zurück: Könnte der Ministerpräsident direkt gewählt werden, würden sich 59 Prozent für Platzeck entscheiden – und nur 17 Prozent für Schönbohm. Auch bei der Frage nach der Regierungsform schneidet die Union schlecht ab. Nur 23 Prozent befürworten eine CDU-geführte Regierung, 22 Prozent eine PDS-geführte. Hingegen wird mit 33 Prozent eine SPD-geführte Landesregierung von den meisten Brandenburgern derzeit favorisiert.

Meinungsforscher verweisen darauf, dass die PDS angesichts des Unmuts im Land noch weitere Wähler für sich gewinnen kann. 72 Prozent der Brandenburger sind mit der Großen Koalition unzufrieden. In ihrer gestern vorgestellten Wahlkampagne will die PDS die Unzufriedenen ansprechen. In einem Kinospot befreien Reiter mit PDS-Fahnen eine Indianerfamilie, die von Cowboys überfallen wird: „Wir sind die Roten.“ma/thm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben