Unfall : Autofahrer übersteht 35 Meter weiten "Flug" unverletzt

Ein Pkw-Fahrer hat in Wernsdorf einen 35 Meter weiten "Flug" ohne Verletzungen überstanden. Der Schaden an seinem Auto beziffert sich laut Polizei allerdings auf etwa 10.000 Euro.

Wernsdorf - Nach Angaben eines Polizeisprechers war der 36-Jährige auf dem Nachhauseweg von der Nachtschicht. Auf gerader Strecke kam sein Wagen aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug raste einen etwa einen Meter hohen Wall hinauf, hob ab und berührte nach 35 Metern zwei Kiefernbäume in einer Höhe von etwa zwei Metern. Daraufhin "landete" das Auto mitten im Wald. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben