Unfall in Petershagen (Märkisch-Oderland) : Lkw kippte in Tempo-30-Zone um

Ein 40-Tonner ist in der Nacht zu Mittwoch in einer 30er-Zone in Petershagen (Märkisch-Oderland) umgekippt. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis zum Vormittag.

von
40 Tonnen in der 30er Zone. Eine Mittelinsel brachte den LKW wohl zum Straucheln.
40 Tonnen in der 30er Zone. Eine Mittelinsel brachte den LKW wohl zum Straucheln.Foto: dpa

Anwohner der Berliner Straße sind gegen 3.45 Uhr hoch geschreckt, weil ein 40-Tonnen Lkw in der Tempo 30-Zone der Bundesstraße 5 umgekippt ist. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte er beim Fahren im Kreisverkehr die Mittelinsel gestreift und kippte dadurch auf die Seite. Der 35-jährige Fahrer wurde leicht verletzt und konnte selbst den Lkw verlassen, hieß es bei der Polizei. Der Lastwagen hatte Stoffballen geladen. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten dauerten bis zum Vormittag. Ob der Fahrer zu schnell unterwegs war, ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

Autor

22 Kommentare

Neuester Kommentar