Der Tagesspiegel : Uni-Bibliothek in Cottbus eröffnet

-

Cottbus Die neue multimediale Universitätsbibliothek in Cottbus ist am Dienstag nach dreijähriger Bauzeit eröffnet worden. Den Studenten der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU) sowie anderen Nutzern stehen rund 800 000 Bücher, Zeitschriften, CD, CD-ROM und Mikrofilme zur Verfügung. Das Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) wurde für 29 Millionen Euro in einem früheren Stadion in der Innenstadt errichtet.

Mit seiner weiß gemusterten runden Glasfassade gilt das 32 Meter hohe Bauwerk aus dem Büro der Schweizer Star-Architekten Jaques Herzog und Pierre de Meuron als neues Wahrzeichen der Stadt. Die Wände und die große Wendeltreppe leuchten in kräftigen Farben wie Rot, Grün, Gelb, Blau und Magenta. Auf 7630 Quadratmeter Nutzfläche stehen den Nutzern 490 Leseplätze zur Verfügung, die teilweise mit PC ausgestattet sind. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar