Der Tagesspiegel : UNTERM ADLER

Thorsten Metzner freut sich, dass Landespolitiker was zu feiern haben

Thorsten Metzner

Brandenburgs Christdemokraten feiern jedes Jahr am 5. September ihren Wahlsieg von 1999, der die SPD-Alleinherrschaft beendete. Nun ja, das ist lange her. Das Spätsommerfest 2007 fiel denn auch vergleichsweise bescheiden aus: Statt 300 Gästen wie früher kamen nur 70, zumeist waren es die bekannten Gesichter aus Vorstand und Fraktion. Das Fest, das man eigentlich im kleineren „Hotel am Griebnitzsee“ hatte feiern wollen, war kurzfristig extra ins Potsdamer „Seminaris-Hotel“ verlegt worden – „wegen der vielen Anmeldungen“, wie es hoffnungsfroh hieß. Immerhin, Parteichef Ulrich Junghanns, der in der querelengeplagten CDU keinen leichten Stand hat, erhielt dort moralischen Zuspruch von seinem Vorgänger. Jörg Schönbohm, gerade 70 geworden, verkündete launig, wie auf seinem Geburtstagsempfang Altkanzler Helmut Kohl ironisch von den eigenen Erfahrungen als Parteivorsitzender berichtet hatte: „Man weiß, dass die Parteifreunde jeden Morgen aufwachen und nur eins im Sinn haben – dem Vorsitzenden zu helfen.“ Da habe er zu Kohl gesagt: „Komisch, das habe ich nie erlebt.“ Dessen Antwort war ernüchternd: „Ich auch nie.“

Er gilt als spröde und trocken, aber auch als eiserner Parteimanager, der zur Not schon mal widerborstige Genossen zu zähmen vermag:

Klaus Ness

, Generalsekretär der Brandenburger SPD und wichtigster Stratege von Matthias Platzeck. Noch vor nicht allzu langer Zeit haben viele in der SPD vermutlich geglaubt, dieser Mann liebe nur die sozialdemokratische Partei. Ein Irrtum, wie sich nun gezeigt hat. Klaus Ness, Platzecks „General“, hat sich getraut, er und die Lausitzer Landtagsabgeordnete Martina Gregor haben Anfang September geheiratet. Unter den 100 Gästen der Hochzeitsfeier im neuen Haus, das sich die beiden im Senftenberger Ortsteil Brieske in der Lausitz gebaut haben, waren auch Platzeck und Bundesgeneralsekretär Hubertus Heil. Die Adresse der beiden löste allerdings allgemeine Heiterkeit aus: Das glückliche Paar lebt in der Rentnerstraße.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben