Veranstaltungen : Ausflugs-Tipps für Brandenburg

Hören, fliegen, wandern, staunen, halten - es gibt eine Menge zu unternehmen: Eine Auswahl fürs Wochenende.

Hören.

Mit einem Konzerttag bis in die Abendstunden feiert Potsdam im Schlosstheater Park Sanssouci am Sonnabend den Geburtstag des Komponisten Johann Sebastian Bach. Barockmusiker mehrerer Länder stellen Solosonaten und Concerti im Rokokoraum vor. Los geht es um 11 Uhr; Tickets ab 37 Euro. Im Internet: www.bachtage.de

Fliegen. Eine neue Flugschule stellt sich am Sonnabend ab 15 Uhr auf dem Flugplatz Saarmund bei Potsdam vor. Dazu finden Rundflüge und Kinderprogramme statt. Infos unter Tel. 033205 / 54 675, www.flyteacher.de

Wandern. Vom Dampfmaschinenhaus in der Neustädter Havelbucht in Potsdam startet am Sonntag um 11 Uhr eine Wanderung entlang des Templiner Sees und des Schwielowsees bis nach Caputh. Hier wird das Schloss besichtigt. Teilnehmer zahlen acht Euro. Telefon: 033209 /7 03 45, www.spsg.de

Staunen. Das Gartengenie Herman Fürst von Pückler-Muskau stellt am Sonntag ab 14.30 Uhr seinen Park Babelsberg vor. Dabei erfahren die Gäste aus dem Munde eines Künstlers auf unterhaltsame Weise Geheimnisse der Gartengestaltung. Die Karten kosten 12 Euro. Anmeldung unter Tel. 0331/96 94 202, www.spsg.de/preussisch-gruen

Halten. Langsam breitet sich auf den Oderhängen bei Mallnow der gelbe Teppich der Adonisröschen aus. Die Ostdeutsche Eisenbahn lässt ihre Züge zwischen Berlin-Lichtenberg, Eberswalde und Frankfurt (Oder) deshalb bis 7. Juni zusätzlich auf dem Bahnhof Schönfließ halten. Hier beginnt ein Lehrpfad direkt zu der seltenen Blütenpracht. Tel. 030 / 5 14 88 88 88, www.odeg.info ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben