Veranstaltungen : Ausflugs-Tipps für das Wochenende

Nachtschwärmer, Entdecker, Eisenbahnfans und Theaterfreunde kommen am Wochenende auf ihre Kosten. Eine Auswahl.

Für Nachtschwärmer.

Theater, Musik, Spiele, Konzerte und ein Feuerwerk bestimmen das Programm der Neuhardenberg-Nacht am Sonnabend im Schlosspark. Der Eintritt in die um 19 Uhr beginnende Veranstaltung ist frei. Infos unter Tel. 033 476 / 600 750, www.schlossneuhardenberg.de

Für Eisenbahnfreunde. Auf Brandenburgs einziger Kleinbahn bei Pritzwalk beginnen die traditionellen Frühjahrs-Dampfzugfahrten. Am Sonnabend und Sonntag setzen sich die „Pollo“-Züge stündlich von 10 bis 16 Uhr ab Mesendorf und von 11 bis 17 Uhr ab Lindenberg in Bewegung. Auskünfte unter Tel. 033982 / 60128, www.pollo.de

Für Open-Air-Theaterfreunde. Wustrau bei Neuruppin startet am Sonnabend mit einem Fliederfest ab 13 Uhr in die neue Festivalsaison. Um 15, 17 und 19 Uhr gibt es Spielszenen am Eiskeller über die angebliche Seeschlacht zwischen Wustrau und Karwe. Daran schließt sich ab 20 Uhr ein Konzert von Ray Wilson und Band an, bevor um 22 Uhr genau 36 Boote und 90 Statisten die von Fontane beschriebene historische Seeschlacht auf dem Ruppiner See nachstellen. Ein Feuerwerk beschließt den Abend. Infos unter Tel. 033925/ 88 03,www.seefestival.com

Für Entdecker.
Potsdams historische Mitte steht im Mittelpunkt eines Rundgangs am Sonnabend. Ab 10 Uhr gibt es Informationen über geschaffte Bauvorhaben sowie den Wiederaufbau des Stadtschlosses und der Garnisonkirche. Treffpunkt ist vor dem Filmmuseum (Breite Straße/Ecke Friedrich-Ebert-Straße). Die Teilnahme kostet 5 Euro. Auskünfte unter Tel. 0331/275 580, www.potsdamtourismus.de Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben