Verbraucher : Albtraum der Aktionäre

-

Alexander Häfeles Unternehmen meldete im Mai 1999 seinen größten Deal, der aber nie zustande kam. Ein Jahr später war Infomatec als eine der ersten Firmen am Neuen Markt insolvent. Häfele hatte nach den künstlich hochgetriebenen Kursen sein Vermögen rechtzeitig in Sicherheit gebracht.

COMROAD

Der frühere Chef des Autozulieferers, Bodo Schnabel, hatte beim Börsengang 100 Millionen Euro eingesammelt. Aber im Jahr 1998 sind 98,6 Prozent des Umsatzes von 93,6 Millionen Euro frei erfunden. Fast alle Klagen verliefen erfolglos, das Privatvermögen hat der bayerische Staat kassiert.

EM.TV

Bei Ex-Chef Thomas Haffa saß das Geld extrem locker. Er erwarb für Milliardensummen die Jim Henson Company, eine Beteiligung an der Formel 1, und versprach Anlegern eine goldene Zukunft. 2001 platzte die Blase. Haffa hatte allerdings rechtzeitig genug Aktien verkauft. Einige Klagen hatten zwar Erfolg, das Privatvermögen der Haffa-Brüder blieb jedoch unangetastet.

FLOWTEX

Durch Scheingeschäfte mit Horizontalbohrmaschinen hatte Firmenchef Manfred Schmider innerhalb von zehn Jahren Banken und Leasinggesellschaften um rund vier Milliarden D-Mark geschädigt. fbr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben