Verbraucher : an Klaus Martini Global Chief Investment Officer Privatkunden der Deutschen Bank

Rohstoff-Fonds streuen das Risiko

an Klaus Martini

Wie können Anleger von der Neubewertung an den Rohstoffmärkten profitieren?

Gerade in unruhigen Börsenzeiten sind Anlagemöglichkeiten gefragt, die das Anlageportfolio stabilisieren: Die wenig ausgeprägte Wechselbeziehung zwischen Rohstoffen und anderen Kapitalmarktinstrumenten kann hier helfen, Risiken zu streuen und gleichzeitig neue Ertragspotentiale zu erschließen.

Derzeit richtet sich das Interesse vorwiegend auf den stark gestiegenen Ölpreis, der den Preis von 50 Dollar pro Fass durchbrochen hat. Aufgrund der zentralen Rolle von Öl, sowohl für die privaten Haushalte als auch die Industrie, schürt der Anstieg Wachstums- und Inflationsängste. Sollte der Preis längere Zeit auf dem Niveau verharren, wären diese Ängste auch nicht unberechtigt. Die Ausweitung der Opec-Förderquoten auf 27 Millionen Fass könnte indes auf eine gewisse Entspannung hindeuten.

Aus der Anlegerperspektive betrachtet bieten neben Öl auch andere Segmente des Rohstoffsektors interessante Chancen: Jahrelang wurden Investitionen in Förderkapazitäten vernachlässigt, dadurch trifft derzeit ein knappes Angebot auf eine weiter steigende Nachfrage. Deshalb macht das kräftige globale Wachstum – nicht zuletzt durch die Wachstumslokomotive Chinas und das dynamische Wachstum in Asien – den Anstieg der Rohstoffpreise zu einem anhaltenden Trend.

Allerdings kommt für Privatanleger eine Direktinvestition in Metall, Öl oder auch Agrarprodukte nur selten in Frage. Auch bei der Anlage in Einzelwerte (etwa Mienen- oder Ölaktien) stehen den Renditechancen erhebliche Risiken gegenüber. Um eine möglichst gute Streuung zu erzielen, bieten sich deshalb Zertifikate oder Fonds an, die sich an breit gefächerten „Commodity Indices“ orientieren.

– Haben Sie auch eine Frage?

Dann schreiben Sie uns:

E-Mail:

Redaktion.Geld@tagesspiegel.de

Postanschrift: Verlag Der Tagesspiegel,

Redaktion Geld, 10876 Berlin

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben