Autoindustrie : VW ruft Dieselfahrzeuge wegen Brandgefahr zurück

Mehr als 27.000 Autos der Baureihen Golf Variant und Jetta müssen zurück in die Werkstätten. Ein Produktionsfehler kann im Extremfall ein Feuer auslösen.

Variant Foto: ddp
Die Rückrufaktion betrifft die Modelle Golf Variant (Foto) und Jetta. -Foto: ddp

WolfsburgEs handelt sich um Autos mit Dieselmotor und ohne Standheizung, die zwischen dem 8. Januar 2007 und dem 9. Januar 2008 hergestellt wurden. Bei den darin verbauten Zusatzheizungen zur schnelleren Erwärmung nach dem Start könne ein Fehler am Masse-Anschluss vorliegen, sagte ein VW-Sprecher in Wolfsburg und bestätigte einen Bericht der Online-Ausgabe von "auto motor und sport". Mögliche Folge seien eine höhere Wärmeentwicklung an dem Anschluss und im Extremfall ein Brand.

Laut Volkswagen kündigt sich ein solcher Brandfall an: Bemerkt der Fahrer Rauchentwicklung oder Brandgeruch, sollte er das Auto ausschalten und abstellen. Die Instandsetzung im Rahmen der Rückrufaktion soll innerhalb von 30 Minuten erledigt sein. (smz/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar