Verbraucher : Beiträge zur Altersvorsorge besser absetzbar

-

SONDERAUSGABEN

Arbeitnehmer profitieren vom neuen Alterseinkünftegesetz, weil viele ihre Rentenbeiträge jetzt besser absetzen können. Das gilt vor allem für Menschen mit einem Bruttolohn von mindestens 25 700 Euro im Jahr. Für das Jahr 2005 sind die Rentenversicherungsbeiträge (Arbeitnehmeranteil) zu 20 Prozent abziehbar. Dieser Prozentsatz steigt in den Folgejahren kontinuierlich. Im Jahr 2025 sollen die Beiträge dann zu 100 Prozent von der Steuer abgesetzt werden können (Höchstbetrag: 20 000 Euro). Neben der gesetzlichen Rentenversicherung können auch die Beiträge der Freiberufler zu berufsständischen Versorgungswerken und zur Rürup-Rente als Sonderausgaben von der Steuer abgesetzt werden.

RIESTER-RENTE

Zusätzlich zum Sonderausgabenabzug für die Vorsorgebeiträge können Riester-Sparer für das Jahr 2005 einen speziellen Riester-Sonderausgabenabzug von maximal 1050 Euro nutzen. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben