Verbraucher : Der Wechsel darf nichts kosten

-

DEPOTCHECK

Häufig handelt es sich bei liquidierten Produkten um Nischen- oder Modefonds. Die wichtigste Frage vorweg lautet daher: Passt dieser Fonds oder dieser Anlageschwerpunkt überhaupt noch in mein Depot?

ALTERNATIVE

Die Fondsgesellschaft ist verpflichtet, ein Alternativprodukt aus dem eigenen Haus anzubieten, in das kostenfrei getauscht werden kann. Ein neuerlicher Ausgabeaufschlag wird also nicht fällig. Ob dieser Ersatzfonds hält, was die Gesellschaft verspricht, sollte jeder Anleger sorgfältig prüfen. Das heißt: Den neuen Fonds mit ähnlichen Produkten anderer Anbieter vergleichen, zum Beispiel unter www.comdirect.de, www.investmentfonds.de, www.morningstarfonds.de oder www.fondsweb.de.

TAUSCH

Der Tausch in einen breiter anlegenden Fonds mit höheren Volumen senkt das Risiko einer neuerlichen Fondsauflösung. Vor dem Kauf empfiehlt es sich also, einen Blick auf die Fondsgröße zu werfen.

IMMO-FONDS

Wichtig für Anleger in offenen Immobilienfonds: Solche Fonds sind nur „vorübergehend“ geschlossen worden, etwa um die Immobilien neu (das heißt meist: niedriger) zu bewerten. Bei offenen Fonds gilt auch hier: Investment rechtzeitig überprüfen – und notfalls wechseln. moc

0 Kommentare

Neuester Kommentar