Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Die Analysten von JP Morgan haben die Deutsche Post in einer Ersteinschätzung als „Overweight“ eingestuft. Die Aktie der Deutschen Post sei auf dem derzeitigen Niveau unterbewertet, schreiben die Analysten. Als Kursziel nannten sie 19,70 Euro. Die niedrige Bewertung sei unabhängig davon, ob die Deutsche Post ihre KostensenkungsZiele über das Jahr 2004 hinaus erreichen werde oder nicht. Weiteres Aufwärtspotenzial habe die Aktie, wenn die Deutsche Post tatsächlich ihre Ziele erreiche oder gar übertreffe.

Schwieriges China-Geschäft für Volkswagen

Die Aktien von Volkswagen sind am Mittwoch bis zum Nachmittag um mehr als ein Prozent gefallen. Händler verwiesen auf entsprechende Aussagen des Vorstandsvorsitzenden Bernd Pischetsrieder bei einer Analystenkonferenz in London. Der Autobauer rechnet demnach im wichtigen Absatzmarkt China mit weiterem Preisdruck. VW-Finanzchef Hans Dieter Pötsch hatte zuvor gesagt: „Wir werden in diesem Jahr in China unter Vorjahresniveau abschneiden.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben