Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Die Ankündigung der Berliner Telekommunikations und Internetfirma Teles, den Aktionären eine außerplanmäßige Ausschüttung zu gönnen, weckt das Interesse anderer Anleger. Durch die Senkung des Grundkapitals werde eine schöne, wenn auch einmalige Dividendenrendite erzeugt, sagte ein Analyst. Jetzt würden viele auf den Titel aufmerksam und sähen genau hin, was das Unternehmen wert sei. Die jüngst veröffentlichte Senkung der Prognose für das laufende Jahr wirke hingegen nicht negativ. „Die Umsatz- bzw. Gewinnwarnung war erwartet worden und bereits eingepreist“, sagte der Analyst. Die Ausschüttung sei eine positive Überraschung.

AWD schafft trotz guter Zahlen die Wende nicht

Der Finanzdienstleister AWD hat zwar die Umsatzprognose für 2004 bekräftigt, am Kursverlauf der Aktie lässt sich das jedoch nicht ablesen. Seit Anfang Oktober sinkt der Kurs, die Wende ins Positive hat das Papier bisher nicht geschafft. Dabei will der AWD 2004 um 15 Prozent beim Umsatz zulegen. Das Unternehmen profitiert nicht zuletzt vom Run auf Kapitallebensversicherungen, die im kommenden Jahr ihr Steuerprivileg verlieren. Ob der Finanzdienstleister an den Erfolg dieses Jahres anknüpfen kann, ist offen. Analysten sind mehrheitlich optimistisch: Zuletzt hob die NordLB ihr Rating an. Im Kurs der AWD-Aktie sei das Wachstumsthema Altersvorsorge noch nicht ausreichend verarbeitet worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben