Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Der vom Export abhängige Maschinen und Nutzfahrzeugkonzern MAN konnte sich zuletzt über nachgebende Eurokurse und sinkende Ölpreise freuen. Zudem profitierte das Unternehmen von einem guten Nutzfahrzeug-Geschäft in den USA. Die Analysten von Merck Finck empfehlen die Aktie zum Kauf. Ebenso Independent Research. Der Optimismus von MAN, 2005 der Umsatzrendite von fünf Prozent sowie einer Kapitalrendite von 15 Prozent „nahe zu kommen“, sei gerechtfertigt.

SAP muss sich auf harten Wettbewerb einstellen

Zu den größten Verlierern in den vergangenen umsatzschwachen Handelstagen zählten Technologieaktien. Ein Kurssprung am Mittwoch konnte auch SAP nicht aus dem Wochenminus retten. Ein positiver Ausblick des US-Konkurrenten Siebel hellte das Bild zwar auf, der Technologiesektor gehört an der Börse zurzeit aber nicht zu den bevorzugten Branchen. Nach der Übernahme des US-Konzerns Peoplesoft durch Oracle wird das Wettbewerbsumfeld für die Walldorfer härter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar