Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Die Aktie des Sportartikelherstellers AdidasSalomon hat in den vergangenen zwei Jahren 140 Prozent zugelegt. Bei Analysten steht das Papier trotzdem noch hoch im Kurs. Morgan Stanley etwa bestätigte am Montag seine Empfehlung, die Aktie „überzugewichten“. Das neue Kursziel: 130 Euro (aktuell: gut 119 Euro). Angesichts eines starken Auftragsbestands und mit Blick auf die angekündigten Aktienrückkäufe hat die Aktie noch Potenzial. Aber Vorsicht: Bei Adidas neigt die Börse zu Übertreibungen.

Metro belastet Konsumflaute und Analystenmeinung

Konsumwerte haben es an der Börse immer noch schwer. Zwar hofft Metro-Chef Hans-Joachim Körber auf eine Belebung der Binnennachfrage in Deutschland. Aktuell ist davon allerdings noch wenig zu spüren. JP Morgan senkte jüngst sein Anlageurteil von „Übergewichten“ auf „Neutral“. Die Aktie sei auf dem aktuellen Niveau (40,60 Euro) fair bewertet, hieß es in einer Studie. Das Kursziel wurde auf 45 Euro festgelegt. Im Wochenverlauf notierte die Metro-Aktie als schlechtester Wert im Dax.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben