Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Wenn die Aktien steigen und mehr Geld an die Börse fließt, profitieren Finanzwerte. In den vergangenen Tagen kletterte die Aktie der Deutschen Bank besonders auffällig. Am Dienstag half zusätzlich eine Heraufstufung der Aktie durch die USInvestmentbank Goldman Sachs. Der Markt für festverzinsliche Wertpapiere, auf dem die Deutsche Bank eine dominierende Rolle spielt, werde optimistischer eingeschätzt als bisher. Die Analysten rechnen hier mit einem Umsatzwachstum von 27 Prozent für 2005.

RWE-Aktionäre realisieren aufgelaufene Gewinne

Die RWE-Aktien mussten zuletzt Verluste hinnehmen. Nach kräftigen Gewinnen in den vergangenen Monaten nahmen Anleger offenbar Gewinne mit. Die Analysten der Hamburger Sparkasse halten RWE-Aktien unter fundamentalen Gesichtspunkten für angemessen bewertet. Angesichts der geplanten Neuwahlen halten sich aber Spekulationen über längere Laufzeit für Atomkraftwerke. Dies, so die Analysten, könne den Kurs weiter stimulieren. Ihre Empfehlung: RWE halten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben