Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Nach dem Ende des Machtkampfs zwischen Vorstand und Privatinvestoren bei der Deutschen Börse – kombiniert mit einem starken Kursanstieg – waren viele Experten skeptisch und erwarteten kaum einen weiteren Anstieg. Doch genau das Gegenteil war der Fall. Als der Betreiber der Frankfurter Börse dann Anfang dieser Woche noch ein erneutes Rekordergebnis vorlegte, erhielt der Aktienkurs einen weiteren Schub nach oben. Der Wert ist offenbar für positive Überraschungen immer gut.

Bei Adidas ist die Fusionseuphorie verflogen

Dass Adidas den US-Konkurrenten Reebok übernehmen will, um seine Position in Nordamerika zu stärken, wurde von vielen Anlegern zunächst positiv eingeschätzt. Doch dann drehte die Stimmung. Analysten äußerten sich skeptisch und stuften die Aktie des Sportartikelproduzenten ab. Dem Papier, das in den vergangenen Jahren sehr stark an Wert gewonnen hatte, wird nicht mehr unbedingt die Stärke zugetraut, sich weiter wesentlich besser als der Aktienmarkt insgesamt zu entwickeln.

0 Kommentare

Neuester Kommentar