Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Bayer setzt sich von der Dax-Konkurrenz ab

Bayer-Chef Werner Wenning hat noch einmal seine optimistische Prognose für den Jahresbeginn 2006 bestätigt. Er rechne trotz der aktuellen Ölpreisentwicklung im ersten Quartal des kommenden Jahres nicht mit einer Eintrübung des Geschäfts, der bisherige Aufwärtstrend dürfte sich daher fortsetzen. Schon in der vergangenen Woche hatte Bayer zur Quartalsbilanz Optimismus verbreitet. Die Aktie setzte sich mit großem Abstand zuletzt an die Spitze der Dax-30-Liste.

Aktie der Deutschen Börse fehlt neuer Schwung

Der Schwung ist raus: Die Aktie der Deutschen Börse hat nach der Vorlage sehr guter Quartalszahlen in den vergangenen Tagen unter Verkäufen gelitten. Anleger handelten nach dem Motto: Sell on good news - verkaufe bei guten Nachrichten! Auch die Deutsche Bank traut dem Kurs zunächst nicht mehr allzuviel zu. Sie senkte ihr Anlageurteil und belastete damit die Aktie zusätzlich. Die Börse muss nun bald mit neuen guten Nachrichten nachlegen, sonst schichten die Anleger weiter um.

0 Kommentare

Neuester Kommentar