Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Robustes Geschäft der Münchener Rück überzeugt

Die Hurrikan-Schäden hat die Münchener Rück gut verkraftet. Die Zahlen zum dritten Geschäftsquartal überzeugten die Analysten. Mit Blick auf die bereits sehr gut gelaufene Aktie gaben sich manche Bankexperten zuletzt allerdings zurückhaltender. Einen ersten Dämpfer erhielt der Kurs am Mittwoch. Die HVB hatte ein größeres Aktienpaket des Rückversicherers verkauft. Morgan Stanley zum Beispiel stufte das Papier herunter, hob das Kursziel aber auf 125 Euro an (aktuell: gut 116 Euro).

Deutsche Telekom steht

vor großen Investitionen

Die Deutsche Telekom steht in den kommenden Monaten vor wichtigen Entscheidungen, die das Ergebnis belasten könnten. In den USA halten Analysten Akquisitionen sowie erhöhte Investitionen für wahrscheinlich. Auch in Deutschland steigen die Investitionsvolumina angesichts des geplanten Glasfasernetzes. Die Aktie geriet zuletzt unter Druck. Die T-Aktie bleibt für Anleger aber aus einem anderen Grund attraktiv: Das Papier wirft zurzeit eine Dividendenrendite von rund 4,6 Prozent ab.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben