Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

VW ist ein Liebling

der Analysten

Mit dem Kurs der VW-Aktie ging es in der vergangenen Woche zunächst stetig bergauf. Gestützt wurde die Entwicklung von den Analysten. Positive Bewertungen bekam VW etwa von der Landesbank Rheinland-Pfalz, die ihr Kursziel von 64 Euro auf 77 Euro erhöhte. Als der Vorstand am Montag erklärte, VW wolle in den kommenden drei Jahren 30 Prozent produktiver werden und denke deshalb sogar an Werksschließungen, war dies natürlich Wasser auf die Mühlen der Anleger. Erst am Mittwoch setzten Gewinnmitnahmen ein.

Linde und die Risiken

einer Übernahme

Manchmal setzen sich die Skeptiker an der Börse erstaunlich langsam durch. Linde wurde von vielen Analysten positiv bewertet, entsprechend ging es mit dem Kurs bergauf. Dann blieb es der Citigroup vorbehalten, auf die Risiken hinzuweisen. Nach Ansicht der Bank steigt die Nettoverschuldung von Linde auf 16 Milliarden Euro, wenn die angestrebte Übernahme des britischen Industriegase-Anbieters BOC klappen sollte. Für die Banker und manchen Anleger zu hoch.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben