Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

SAP überzeugt mit Microsoft-Kooperation

Der Softwarekonzern SAP hat in den vergangenen Tagen an der Börse einen kräftigen Schub bekommen – und stemmte sich auch gegen den Trend, als es mit dem Markt wieder nach unten ging. Die Experten der Deutschen Bank zum Beispiel trauen der SAP-Aktie auch noch einiges zu. In einer aktuellen Studie setzen sie ihr Kursziel auf 230 Euro herauf. Zuletzt notierte das Papier bei gut 184 Euro. Vor allem überzeugt die Banker das SAP-Projekt Mendocino in Zusammenarbeit in Microsoft. Die Lizenzeinnahmen dürften dadurch steigen.

Deutsche Telekom schafft den Durchbruch nicht

Den Anstieg der vergangenen Monate beim Dax hat die Aktie der Deutschen Telekom verpasst, dafür aber den Abschwung der vergangenen Tage mitgemacht. Und die Pessimisten sehen noch gehöriges Potenzial nach unten. Die Analysten der Credit Suisse etwa setzen ein Kursziel von 12,50 Euro – mehr als einen Euro unter dem aktuellen Niveau. Nicht weil das Management schlechte Arbeit leisten würde, sondern weil die Geschäftslage schwierig einzuschätzen sei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben