Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Bayer erhält

gute Noten

Die Anleger sind vorsichtig geworden. Weitere Kurssteigerungen sind nicht mehr unbedingt garantiert. Doch verlässt man sich schon eher auf die Analysten und schon eine einzige Stimme kann genügen. Andreas Heine, Equity Analyst der Hypo-Vereinsbank, stufte die Aktie von Bayer am Mittwoch mit dem Rating „outperform“ ein. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres sei die Ertragsdynamik besser ausgefallen als erwartet. Das half zumindest zeitweise.

Siemens-Anleger

erwarten mehr

Wenn der Ausblick nicht stimmt, helfen auch gute Zahlen nicht. Zwar konnte Siemens-Chef Klaus Kleinfeld in der vergangenen Woche über einen steigenden Gewinn im zweiten Quartal 2006 berichten, doch die Anleger zeigten sich enttäuscht. Zugegebenermaßen hoch gesteckte Erwartungen wurden nicht erfüllt. Und dann sind da noch die Problemsparten. Allen voran die kriselnde Kommunikationssparte (Com). Kleinfeld schloss sogar einen Verkauf des Bereichs nicht aus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben