Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Thyssen-Krupp profitiert vom Interesse der Finanzinvestoren

Finanzinvestoren sind angeblich sehr an einem Kauf der Verwaltungsimmobilien des Industriekonzerns Thyssen-Krupp interessiert. Nachdem die Aktie nach Ablauf des Rückkaufprogramms zeitweise unter Druck geraten war, stieg sie zuletzt an die Dax-Spitze. Robust reagierte der Kurs auf eine Herabstufung durch die Analysten von HSBC. Ihr neues Kursziel: 22,50 Euro (aktuell: 26,88 Euro). Der Grund: Der Konzern habe bereits den Höhepunkt seines Gewinnzyklus erreicht.

Bayer hat viele Baustellen – Analysten sind optimistisch

Die Übernahme von Schering, milliardenschwere Investitionen in China – Bayer hat große Baustellen im Konzern eröffnet. Die Aktie geriet zuletzt unter Druck. Viele Analysten sind gleichwohl optimistisch. Independent Research empfiehlt wegen des Engagements in Asien, die Aktie weiterhin nachzukaufen. Nach der Vorlage von vielversprechenden Daten zur Phase-II-Studie für das Präparat „Rivaroxaban“ rät Dresdner Kleinwort ebenfalls zum Kauf des Papiers.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben