Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Linde profitiert von Empfehlungen der Banken

Die Aktien von Linde legten in den vergangenen Tagen kräftig zu. Die Deutsche Bank und die Privatbank Sal. Oppenheim haben das Papier zum Kauf empfohlen. Die Institute bewerteten den nun abgeschlossenen Kauf des britischen Unternehmens BOC positiv. Damit steigt Linde zur weltweiten Nummer eins im Geschäft mit Industriegasen auf. Seine Gabelstaplersparte will das Unternehmen jetzt verkaufen. Auch das beflügelt die Fantasie der Investoren. Sal. Oppenheim hält die Aktie für vergleichsweise günstig bewertet.

Commerzbank enttäuscht die Investoren

Die Aktie der Commerzbank befindet sich im Abwärtstrend und verlor in der vergangenen Woche kontinuierlich an Wert. Die Bank hatte bei einem Investorentag bekannt gegeben, dass sie die Risikovorsorge erhöhen muss. Das hat die Anleger verschreckt. Reihenweise senkten die Analysten ihre Kursziele für Deutschlands zweitgrößtes Kreditinstitut. Viele halten die Aktie trotzdem noch für einen guten Kauf. Am Mittwoch erholte sich das Papier auch schon wieder leicht von den Verlusten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben