Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Infineon lockt

mit guten Aussichten

Aktien des Chipherstellers Infineon haben seit Anfang Oktober kräftig gewonnen. Zuletzt nutzten Anleger zwar die Chance, Gewinne zu kassieren. Doch die Aussichten für das Papier bleiben Analysten zufolge weiter gut. Die Citigroup hob das Kursziel von 9,50 auf 11 Euro an. Honoriert wurde auch die Nachricht, dass Infineon seinen wichtigen Kunden BenQ nicht verliert, sondern den Taiwaner Elektronikkonzern auch nach der Pleite von dessen deutscher Handytochter weiter beliefern wird.

Henkel fällt nach dem Allzeithoch zurück

Aktien des Konsumgüterkonzerns Henkel leiden seit Tagen unter Kursverlusten. Am Mittwoch stiegen Anleger endlich wieder ein. Zuvor war es an der Börse jedoch zu einigen Irritationen gekommen. Die Analysten der Deutschen Bank hatten die Henkel-Aktien von „Buy“ auf „Hold“ zurückgestuft. Noch vorige Woche hatten die Papiere des Dax-Konzerns bei 111 Euro ein Allzeithoch erreicht. Die Deutsche Bank senkte auch ihre Empfehlung für den Sektor Gesundheit und Körperpflege auf „Neutral“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben