Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Siemens gefällt

den Analysten

Siemens hat ein Imageproblem, nachdem die abgestoßene Handysparte unter dem Dach von BenQ in die Pleite rutschte. Bei einigen Analysten hingegen stößt der Konzern auf viel Zustimmung. Helaba Trust, Citigroup, Hypo-Vereinsbank und Independent Research empfehlen die Aktie aktuell zum Kauf. Die jüngste Entscheidung, die IT-Services langfristig zum Kerngeschäft zu zählen und die verlustträchtige SBS-Sparte selbst zu sanieren, wird begrüßt. Sie bringt Ruhe in den Konzern.

Vorsichtige Prognose

setzt der SAP-Aktie weiter zu

Die Ankündigung des SAP-Managements, wonach das obere Ende der Geschäftsprognosen im Jahr 2006 nur schwer zu erreichen sei, setzt der Aktie des Softwarekonzerns immer noch zu. Anleger haben sich daran gewöhnt, dass es bei SAP ungebremst nach oben geht. Nun streiten sich auch die Analysten, ob die Aktie gerade nach dem Absturz ein Schnäppchen ist – oder ob sie überbewertet war. Tatsache ist, dass die Quartalszahlen glänzend waren. Nur nicht so glänzend, wie die Börse erwartet hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben