Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

RWE schleicht sich an

die Spitze

Heimlich, still und leise hat sich die RWE-Aktie in den vergangenen Tagen an die Spitze der Gewinnerliste im Dax gesetzt. Gestern begann die Saison der Hauptversammlungen und damit auch die Dividendensaison. RWE liegt mit einer Ausschüttung von 3,50 pro Aktie und einer Dividendenrendite von 4,5 Prozent in der deutschen Spitzengruppe. Das beeindruckt auch die Anleger. Sie glauben offenbar auch, dass der Rückzieher von Konkurrent Eon im Kampf um Endesa RWE eher hilft als schadet. Die Aktie reagierte jedenfalls positiv.

Conergy enttäuscht mit niedriger Dividende

Der Solaranlagenbauer Conergy präsentierte in der vergangenen Woche zwar einen Gewinnanstieg von gut acht Prozent für das abgelaufene Geschäftsjahr. Die Anleger waren aber nicht zufrieden. Vor allem der Dividendenvorschlag von zehn Cent pro Aktie erregte ihren Unmut. Experten hatten mit 22 Cent gerechnet. Die im Tec-Dax gelistete Aktie gab an einem Tag um mehr als vier Prozent nach und war auch im Wochenvergleich einer der schwächsten Werte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben