Verbraucher : GEWINNER & Verlierer

-

Anleger geben BMW nach Absatzeinbruch Vorschuss

Trotz eines Dividendenabschlags und des – im Branchentrend – schwachen Jahresauftakts, konnte BMW an der Börse in den vergangenen Tagen überzeugen. Mit zahlreichen neuen Modellen will der Konzern im laufenden Jahr punkten. Der Kursgewinn in diesen Tagen ist also eine Art Vorschuss. Der ist allerdings auch nötig, denn BMW hat in den ersten vier Monaten des Jahres einen Absatzrückgang im Privatkundengeschäft um 39,1 Prozent zu verkraften. Audi und Mercedes schnitten besser ab.

Infineon kann aus Erfolgen keinen Kursgewinn machen

Infineon fällt es schwer, Erfolgsmeldungen in Kursgewinne zu übersetzen. Obwohl der deutsche Halbleiterhersteller in den vergangenen Tagen Vodafone als Kunden gewonnen hat – nach Nokia und LG der dritte wichtige Partner im Handygeschäft – reagierten Anleger gleichgültig. In einem insgesamt steigenden deutschen Aktienmarkt verliert die Infineon-Aktie den Anschluss. Die Hypo-Vereinsbank und Merrill Lynch empfahlen zuletzt ihren Kunden den Nachzügler zum Kauf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben