Verbraucher : Gut im Griff für 50 Euro

-

BILLIG UND GUT

Der Test der NordicWalking- Stöcke ergab ein positives Gesamtbild. Die Mehrzahl der Stöcke im Test schnitt mit „gut“ im Endurteil ab – das gilt sogar für die billige Aktionsware, die Aldi und Norma im Angebot hatten.

TESTSIEGER

Bester Stock war der „Leki Flash Carbon“ für 79 Euro mit dem Gesamturteil „gut“. Der Abstand zu den Nächstbesten – „Fizan NW Trail x-Lite“ für 50 Euro, „Komperdell Spirit Composite“ für 50 Euro und „Swix NW 033 CT 4“ für 80 Euro – ist aber relativ gering. Wegen des knappen Ergebnisses könne der Preis die Führungsrolle bei der Auswahl des richtigen Stockes übernehmen, sagen die Warentester. Mehr als 50 Euro müsse man für einen „guten“ Stock nicht ausgeben.

MATERIAL

Über das Material der Stöcke wird viel diskutiert. Im Praxistest wurden die Karbonstöcke tendenziell besser beurteilt als die aus Aluminium. Grund könnte das etwas geringere Gewicht und die bessere Dämpfung sein.

ANPASSUNG

Stufenlos längenverstellbare Teleskopstöcke sind nicht so schlecht wie sie oft gemacht werden. Vorteile: das geringe Packmaß, die Anpassungsfähigkeit an verschiedene Gelände und die Möglichkeit sie individuell einzustellen. Nachteile: das höhere Gewicht, die etwas schlechtere Balance sowie die aufwändigere Pflege. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben