HANDYKAUF : Geräte ab 20 Euro

Die Mobilfunkanbieter locken Kunden mit Handys fast zum Nulltarif. Doch will man das Angebot annehmen, muss man einen Vertrag in der Regel über zwei Jahre abschließen. Wer sich jedoch für einen Prepaid-Tarif (das sind vorausbezahlte Guthabenkarten) entscheidet, muss ein Handy zum regulären Preis erwerben. Wer nicht unbedingt das allerneueste Modell haben will, das Mobiltelefon nur zum Telefonieren nutzen möchte und nur gelegentlich eine SMS schreibt, kann einfache Geräte ohne Vertragsbindung ab etwa 20 bis 30 Euro erwerben. Für neuere Modelle sollte man mindestens 50 bis 70 Euro einplanen. Auch einige der Discounter (siehe Tabelle) bieten auf ihren Internetseiten günstige Mobiltelefone an. Am besten ist es, sich zunächst zu überlegen, was das Handy alles können soll – etwa Musik spielen, gute Fotos machen oder Videos abspielen. Auf den Seiten der Mobilfunkanbieter oder auch bei

www.teltarif.de gibt es Handyberater, mit denen sich das passende Modell finden lässt. Anschließend hilft eine Preissuchmaschine wie www.guenstiger.de bei der Suche nach dem preiswertesten Anbieter für das gewünschte Gerät. Günstige Angebote – auch ohne Vertragsbindung – gibt es zudem im Elektrogerätehandel oder in den Handyshops. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar