Verbraucher : Kleine Geschenke für Sparer

-

Am 28. Oktober ist Weltspartag . Die großen Zeiten dieses Ereignisses, das seit 1925 jährlich an einem Tag in der letzten Oktoberwoche stattfindet, sind zwar vorbei. Die meisten Menschen wissen, dass es wichtig ist zu sparen. Als der Weltspartag von internationalen Sparkassenvertretern erfunden wurde, war das noch nicht so. Und mit kleinen Präsenten , wie sie es vor Jahren noch gab, um vor allem junge Sparer in die Filialen zu ziehen, geizen viele Institute oder machen lieber über das Jahr verteilt Aktionen. Die Commerzbank etwa will sich auf Kugelschreiber beschränken. Die Entscheidung für oder gegen Präsente liegt bei den einzelnen Filialen. Die Sparkasse Berlin plant keine Geschenke. Es gibt aber einige Ausnahmen .

POSTBANK

So will die Postbank auch in diesem Jahr wieder eine neue Auflage des Schülerkalenders „Mach was!“ in den Filialen der Deutschen Post verteilen. Die aktuelle Ausgabe des Planers steht unter dem Motto „Fußball und die FIFA Fußball WM“. Käpt’n Blaubär kommt zu Wort und spinnt Seemannsgarn um die Geschichte des Fußballs. Außerdem werden an die jungen Sparer Käpt’n-Blaubär-Präsente verteilt.

BERLINER VOLKSBANK

Bei der Berliner Volksbank wird es wiederum Spardosen und Gutscheine über 2,50 Euro geben. Ansonsten setzt das Institut das ganze Jahr über auf Fußball – und zwar auf Hertha BSC. Für junge Sparer gibt es einen eigenen Klub und Poster sowie Sparkarten zum Beispiel mit Herthinho-Motiv. hop

0 Kommentare

Neuester Kommentar