Konjunktur : Kein Konsumfrühling in Sicht

Soll ich das Geld ausgeben oder lieber sparen? Die deutschen Verbraucher bleiben unsicher, wie sich die Wirtschaft weiter entwickelt. Dies bremst die Kauflaune der Konsumenten - ihre Stimmung verbessert sich bislang nicht.

NürnbergDie Verbraucherstimmung in Deutschland hat sich im Februar nicht verändert. Angesichts zu erwartender deutlicher Lohnsteigerungen habe sich zwar die Einkommenserwartung um 4,2 auf minus 0,5 Punkte verbessert, berichtet die Gesellschaft für Konsumforschung (GFK) am Mittwoch in Nürnberg. Die Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklung brach dagegen um 14,1 Punkte ein. Mit einem Wert von 14,6 Punkten präsentierte sich die Konjunkturerwartung im Februar auf einem ähnlich niedrigen Niveau wie zuletzt Ende 2006.

Angesichts steigender Preise halten sich die Verbraucher auch mit größeren Anschaffungen weiter zurück. Der entsprechende Wert sank um 6,2 Punkte auf minus 15 Punkte. Somit verharrt der Konsumklima-Index bei 4,5 Punkten. Ein Konsumfrühling sei noch nicht in Sicht, heißt es. Voraussetzung dafür, dass der private Verbrauch einen positiven Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland leisten könne, seien eine anhaltend gute Lage am Arbeitsmarkt und akzeptable Preise für Energie und Lebensmittel. (ck/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar