Mobilfunk : Nokia-Handys mit Windows Live Messenger

In Deutschland will Nokia seine Handys in Zukunft mit dem Live Messenger von Microsoft ausstatten. Nutzer können mit dem Programm unter anderem E-Mails verschicken oder chatten. Das Angebot soll zunächst kostenlos sein.

Nokia
Nokia N95 mit Live Messenger. -Foto: Nokia

RedmondNokia installiert künftig auf einigen seiner Handys die Kommunikations-Software Live Messenger von Microsoft. Das Angebot ist vorerst in elf Ländern verfügbar, darunter in Deutschland, teilten die Unternehmen mit. Mit dem Programm können die Nutzer chatten und über Microsofts E-Mail-Dienst Hotmail Nachrichten abrufen und schreiben.

Zudem sind der Blogdienst Live Spaces und das Adressbuch Live Contacts Teil des Pakets. Das Angebot soll laut Microsoft zunächst kostenlos sein, nach einer Testphase werde man jedoch möglicherweise monatliche Gebühren erheben. Über die Höhe machte der Software-Konzern keine Angaben.

Der finnische Handyhersteller installiert die Software zunächst in den S60-Handys, eine Ausweitung auf die S40-Reihe ist den Angaben zufolge 2008 geplant. Bei der Kooperation handelt es sich nicht um eine exklusive Partnerschaft. Nokia installiert etwa auch die Internet-Software des Microsoft-Konkurrenten Yahoo auf seinen Geräten. Der Software-Konzern kooperiert unter anderem mit Hutchinson und der Deutschen Telekom. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben