Mobilfunkpanne : T-Mobile entschuldigt sich mit Gratis-SMS

Nach dem gestrigen Ausfall des Handynetzes funktionieren alle Anschlüsse von T-Mobile wieder. Wer Entschädigung erwartet hatte, wird jedoch enttäuscht. Dafür sollen die Kunden den gesamten kommenden Sonntag über Gratis-SMS verschicken dürfen.

Bonn"Wir bedauern diesen Vorfall und entschuldigen uns bei unseren Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten", sagte T-Mobile-Deutschlandchef Georg Pölzl. Die Ursachen würden genau analysiert.

Zuvor hatte das Unternehmen erklärt, die Geschäftsbedingungen sähen in solchen Fällen keine Entschädigung vor. "Als Geste" könnten T-Mobile-Kunden aber am kommenden Sonntag, den 26. April, den ganzen Tag lang kostenlos Standard-Kurzmitteilungen in alle Inlandsnetze verschicken, kündigte Pölzl an.

Alle gestern vorübergehend ausgefallenen Handy-Anschlüsse bei T-Mobile funktionieren nach Angaben des Unternehmens wieder. Nach der Computer-Störung seien die Systeme um 19 Uhr am Dienstagabend wieder hochgefahren worden. Ab 21 Uhr seien alle Systeme wieder gelaufen, sagte ein Sprecher. Die Störungen waren um 16 Uhr aufgetreten.

Ausgefallen seien Server des sogenannten Home Location Register. Diese zentrale Computersteuerung sei dafür da, die Verbindungen zwischen Mobilfunkstationen und Handyendgeräten herzustellen. Kunden seien regional unterschiedlich betroffen gewesen. (sp/dpa)


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben