Verbraucher : Nichts für Akutfälle

-

Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten müssen Sie dem Anbieter immer ein Rezept schicken.

PREISVORTEIL

Die größten Preisvorteile gibt es bei verschreibungsfreien Pillen – im Versand kann es Rabatte von 30 Prozent und mehr geben. Das Ordern von rezeptpflichtigen Mitteln empfiehlt sich nur bei Patienten mit planbarem Bedarf – bei Auslandsanbietern reduziert sich die Zuzahlung.

SICHERHEIT

Bestellen Sie nie bei anonymen Versendern, sondern immer bei einer gekennzeichneten Apotheke. Achten Sie auch auf die Angabe von Herkunftsland, Impressum, Geschäftsbedingungen, Adresse, Telefon und Aufsichtsbehörde. Ihre Daten sollten außerdem verschlüsselt werden.

ABRECHNUNG

Deutsche Versandapotheken rechnen Rezepte direkt mit der Kasse ab, ausländische nur, wenn sie einen Vertrag mit der Kasse abgeschlossen haben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar