Verbraucher : Rentner: Viele Policen sind unnötig

-

Einige Policen, für die Arbeitnehmer viel Geld zahlen, brauchen Rentner nicht. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Menschen im Ruhestand unsinnig. Auch auf eine Risikolebensversicherung können sie verzichten. Sparen kann man auch, indem man in eine kleinere Wohnung zieht und sich von einem Teil seines Hausrats trennt. Das wirkt sich kostensenkend in der Hausratversicherung aus. Dagegen kommen in der Krankenversicherung in diesem Jahr neue Belastungen auf Rentner zu. Wegen der Finanzierung von Zahnersatz und Krankengeld steigen die Kassenbeiträge zum 1. Juli um 0,45 Prozent. Seit dem vergangenen Jahr müssen die Senioren zudem für ihre Betriebsrenten den vollen statt den halben Krankenkassenbeitrag zahlen. Daher kann es sich lohnen, zu einer günstigeren Kasse zu wechseln.

0 Kommentare

Neuester Kommentar