Verbraucher : Schnellschüsse

-

AUSLÖSEVERZÖGERUNG

Es war lange eines der ärgerlichsten Probleme digitaler Kameras: Bis die Kamera auslöste, war das gewünschte Motiv längst verschwunden. Doch die Auslöseverzögerung ist wesentlich besser geworden, sagt Markus Bautsch von der Stiftung Warentest. „ Negative Beispiele sind in der Regel preiswerte Kameras und Kameras mit großem Zoombereich. Die brauchen einfach zu lang um alles richtig einzustellen.“ Hochpreisigere Kameras verfügen dagegen meist über eine schnelle Elektronik . Besonders für Schnappschüsse geeignet, weil sie superschnell auslöst, ist die Ricoh Caplio R30 (279 Euro).

PIXELMANIE

Im Handel wird für Digitalkameras häufig mit der Pixelzahl des Aufnahmechips geworben. Doch die Bildpunkte sagen wenig über die erreichbare Bildqualität aus. Wichtiger als die Pixel ist die Qualität des Objektivs und der Elektronik, die für die Bildverarbeitung in der Kamera zuständig ist. Die besten Bilder im Test machte die Samsung Digimax i6 PMP mit 5,9 Megapixel. Fazit der Tester: automatisch gute Bilder. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben